Energietechnik und Prozessautomatisierung

Zeitmodelle
Bei dieser Fortbildungsschulform kann zwischen zwei Zeitmodellen gewählt werden:
– Vollzeitform (Dauer: 2 Jahre, Beginn in der Regel im Februar)
– Teilzeitform (Dauer: 4 Jahre, berufsbegleitend, diens- und donnerstags Abendunterricht sowie
samstagsvormittags, Beginn in der Regel nach den Sommerferien im August)

Allgemeines
Die Fachschule für Technik an der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel bietet eine Weiterbildung für Fachkräfte mit beruflicher Erfahrung, z. B. im Elektro-, Mechatronik- oder IT-Bereich.

Der Abschluss als staatlich geprüfte/r Techniker/Technikerin ist gleichwertig zu einem Bachelor-Abschluss* und die damit erworbenen Fähigkeiten eröffnen interessante Arbeitsfelder von der Entwicklung bis zum mittleren Management und die Möglichkeit, sich im Handwerk selbstständig zu machen.

Das Weiterbildungsungskonzept an der Oskarvon-Miller-Schule trägt dem Einzug der Informationstechnik in alle Wirtschaftsbereiche und ihre weiterhin rasante Entwicklung durch aktuelle fachliche und kaufmännische Inhalte Rechnung. Darüber hinaus werden sprachliche, methodische und teambezogene Kompetenzen vertieft.

Durch verschiedene Arbeitsformen und Wahl bzw. Wahlpflichtangebote wird Gestaltungsspielraum und inhaltliche Schwerpunktsetzung der Studierenden ermöglicht.

Im zweiten Weiterbildungsabschnitt werden Projekte in eigenverantwortlichen Teams, meist in enger Kooperation mit Betrieben aus der Region durchgeführt. Das ganzheitliche und praxisnahe Weiterbildungskonzept kommt dabei besonders zur Geltung.

* aber nicht gleichgestellt, d.h., eine Anerkennung als Bachelor ist nicht möglich


Lernfelder

  • Aufträge mit Methoden des Projektmanagements bearbeiten
  • Informationstechnische Systeme einrichten, anpassen und nutzen
  • Geräte und Baugruppen der Energie- und Automatsierungstechnik analysieren, auswählen und prüfen
  • Elektrische Energieerzeugungs-, Übertragungs- und Verteilungssysteme planen, in Betrieb nehmen und ändern
  • Gebäudetechnische Anlagen planen, konfigurieren, in Betrieb nehmen und überwachen
  • Antriebssysteme dimensionieren, integrieren, in Betrieb nehmen und warten
  • Automatisierte Systeme projektieren und realisieren
  • Automatisierte Systeme in Betrieb nehmen und übergeben
  • Anlagen und Systeme instand halten und optimieren
  • Projektarbeit


Wahlpflichtbereich (Auswahl)

  • Mathematik (Fachhochschulreife)
  • Unternehmensführung und Exitenzgründung

Wahlbereich (wenn möglich)

  • Berufs- und Arbeitspädagogik II
  • Elektrotechnische Fachkraft
  • Ergänzungen und Vertiefungen

Anmeldeformular: Fachschule für Technik